ABC Honduras
Class 2010
 


Konkrete Schritte zur Erreichung der Millenniumsentwicklungsziele


Im September 2000 erklärten sich 189 Staaten, darunter auch Honduras, damit einverstanden, acht allgemeine und 18 spezifische Entwicklungsziele zu erreichen  Damit soll dazu beigetragen werden, extreme Armut bis 2015 zu reduzieren. Mehr als nur allgemeine Entwicklungsziele, repräsentieren sie auch Werte und Menschenrechte wie den Kampf gegen den Hunger, das Recht auf Grundbildung, das Recht auf Gesundheit und Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen. ABC Honduras bietet konkrete Beiträge für die Erreichung der Millenniumsentwicklungsziele:

       
 
Millenniumsziel
 
Spezifische Ziele
Der Beitrag von ABC Honduras fÜr die Erreichung der Millenniumsziele
  Beseitigung von extremer Armut und Hunger   Der Anteil der Menschen, die unter Hunger leiden, soll um die Hälfte gesenkt werden   Dank unserer Sponsoren erhalten alle unsere Kinder eine warme Malzeit, die vor Ort von unseren lokalen Köchinnen zubereitet wird.
  Gewährleistung der Grundschulausbildung   Alle Jungen und Mädchen sollen bis 2015 eine vollständige Grundschulausbildung erhalten.   Unsere Arbeit begann damit, die Grundschule “República de Francia” zu gründen und zu führen.
  Gleichstellung und Förderung der Frauen   Beseitigung der Diskriminierung von Mädchen in allen Ausbildungsstufen bis 2015, auf Grund- und Mittelschulausbildung bis zum Jahr 2005   Momentan besteht die Gruppe von Kindern, deren Schulbildung in unserer Verantwortung liegt, aus 20 Mädchen und 21 Jungen (Februar 2010).
Senken der Kindersterblichkeit   Die Sterblichkeit von Kindern unter fünf Jahren soll zwischen 1990 und 2015 um zwei Drittel gesenkt werden   Die UNDP schreibt im Entwicklungsbericht des Jahres 2006, dass die Kindersterblichkeit direkt mit dem Bildungsniveau der Mutter in Verbindung steht.
Die Inhalte der Bücher Mis PrimeraSEXplicaciones (für Jugendliche und ihre Eltern) und Seré Madre sind eine direkte Beteiligung an der Vorbeugung von Kindersterblichkeit unter fünf Jahren, Muttersterblichkeit und die Ausbreitung von Aids durch Information

  Verbesserung der Gesundheit der Mütter

  Senkung der Müttersterblichkeit um drei Viertel
  Bekämpfung von HIV/Aids, Malaria und andere Krankheiten   Zum Stillstand bringen und zum Rückzug zwingen der Ausbreitung von HIV/Aids. Unterbindung des Ausbruchs von Malaria und anderer schwerer Krankheiten
  Gewährleistung einer nachhaltigen Umwelt      
Unsere Kinder führen, zusammen mit den Freiwilligen, spezielle Aktionen zu diesem Ziel durch, wie zum Beispiel sammeln des Abfalls um die Umweltverschmutzung zu minimieren. Auch nutzen wir Schulausfluge, wie zum Beispiel nach Cayos Cochinos, um zielgerichtete Vortrage zu halten in denen die Kinder uber dieses Thema diskutieren koennen.
  Schaffung einer globalen Partnerschaft im Dienst der Entwicklung       Unsere Partner in Deutschland, Frankreich, Schweiz, England und USA, nicht zu schweigen von den Nationalitäten der Patinnen, Paten und institutionellen Sponsoren, sind konkrete Beweise dafür, dass Landesgrenzen für die Erreichung von gemeinsamen Zielen keine Grenzen darstellen.
shadow